Rundgang mit dem Bürgermeister

Veröffentlicht am 25.04.2018 in Allgemein


Wie versprochen fand am Dienstag, 17. April ein Rundgang mit dem Bürgermeister Dr. Michael Heidinger durch den Ortsteil Hiesfeld statt. Mit dabei die beiden Hiesfelder Ratsvertreter Jürgen Buchmann und Thomas Giezek sowie Vertreter der Presse. Thomas Giezek zeigte dem Bürgermeister die von Bürgern eingereichten Problempunkte im Ortskern auf.


Gut angekommen bei den Bürgern ist der Bereich rund um den Kiosk am Markt und die Sicherung der Nahversorgung durch einen Supermarkt.


Probleme beginnen aber auf dem Fußweg Richtung Schulzentrum. Hier engen Baumbegrenzungen und durch Baumwurzeln aufgehobene Bodenplatten den Weg ein, vor allem für ältere Bürger mit Rollatoren (siehe auch Foto). Auch an der Bushaltestelle Bussardstr. sorgen enge Stellen auf dem Fußweg für Probleme nach Schulschluss. Einen Schutz vor Regen gibt es hier für die Schüler auch nicht. Eine Verlegung der Haltestelle in Richtung Schule könnte hier für Abhilfe sorgen.


Ein Gefahrenpunkt am Übergang über die Oberhausener Str. im Bereich des Friedhofs könnte durch die Reduzierung der Geschwindigkeit auf 50 km/h auf der Oberhausener Str. entschärft werden. Allerdings ist hier nicht die Stadt zuständig sondern der Landesbetrieb Straßenbau. Der Bürgermeister versprach, hier eine Anfrage indie Wege zu leiten.


Weiter ging der Rundgang dann zur Mühle. Hier könnte man das Umfeld durch ein paar Verbesserungen attraktiver gestalten.


Ein weiterer Punkt betraf das Dreieck Sterkrader-/Holterner-/Rolandstr. Hier werden bereits Anregungen aus der Bürgerschaft umgesetzt und entsprechende Planungen bald vorgestellt.


Zum Schluss ging es zur Treppe, die von der Marschallstr. zum Jahnplatz führt. Hier könne Situation noch durch eine bessere Ausleuchtung verbessert werden.


Der Bürgermeister versprach, die angesprochenen Punkte der Verwaltung vorzulegen und auf Realisierbarkeit prüfen zu lassen.

 
 

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von info.websozis.de

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Counter

Besucher:250095
Heute:40
Online:1